FANDOM


ADSL Bearbeiten

Aachen Bearbeiten

Belgien Bearbeiten

Wer in Belgien am schnellen Internet teilhaben will, wird sich ADSL zulegen wollen. Zumindest in der Grenzregion. In den Ballungszentren Antwerpen und Brüssel sind auch Kabelnetzbetreiber und inzwischen auch WiMAX-Anbieter vorhanden. Derzeit (März 2010) baut der Ex-Monopolist Belgacom das VDSL2 Netz massiv aus und es darf in wenigen Monaten mit einer recht guten Abdeckung gerechnet werden. Teile von Hergenrath, Hauset, Kelmis, Eupen etc. sind derzeit schon mit dem schnellen Internet versorgt. Gleichzeitig mit der üblichen jährlichen Preisanpassung (Erhöhung um den Preissteigerungsindex in Belgien) der Belgacom wurden die Downloadlimits stark angehoben (Standardabo ADSL Go nun 100 GB) und damit dem Trend Rechnung getragen, dass immer mehr Menschen Webradio nutzen und Videos ansehen, was gehörig Traffic (Datenvolumen) produziert.

Von der Belgacom wird derzeit kostenlos ein BBox2 genanntes VDSL2 Modem für die Umstellung geliefert. Dieses kann 3 VoIP Konten verarbeiten und an 2 Telefonanschlüsse weitergeben. Ein Durchschleifen der analogen Leitung ist nicht vorgesehen. Für Neukunden ist es auch möglich eine reine Datenleitung zum gleichen Preis zu erhalten. Die Kosten für die Festnetzleitung fallen dann nicht an (ca. 10 EUR für die Discovery Line mit hohen Tarifen oder ca. 18 EUR für eine einfache Analogleitung). ABER: Fremdanbieter müssen ca. 10 EUR + MWSt an die Belgacom entrichten, wenn Sie eine nackte Kupferader anmieten wollen und berechnen dafür offen oder vesteckt 12-13 EUR an den Kunden weiter.

Die Aktivierung der VoIP Konten ist nicht ganz selbsterklärend, es finden sich jedoch Anleitungen dazu auf http://www.userbase.be (niederländisch/französisch), oder im http://ip-phone-forum.de. Ab April 2010 sollten auch die neuen AVM VDSL-fähigen Fritz!Box Geräte verfügbar sein, die die einfache Nutzung der VDSL Leitung ermöglichen.

Die VDSL Leitung hat eine Kapazität von 25 mbit downstriem, 3,4 mbit upstream, die aber nicht einfach so nutzbar sind. Es werden je pppoE Einwahl 11mbit/1mbit zur Verfügung gestellt. Es ist aber pppoE passthrough möglich und man kann zwei oder auch bis zu vier parallele Internetzugänge (mit separater öffentlicher IP) nutzen.


Bei Vorliegen einer reinen Datenleitung ist die Schaltung von belgischen Ortsnetznummern bei einigen Providern (http://www.3starsnet.com, http://www.phonebox.de) relativ günstig möglich. Auch die Portierung einer Festnetznummer auf einen VoIP Anschluss ist möglich.

Aktuelles Frühjahrsangebot bei phonebox.de: kostenlose Schaltung einer Ortsnetzrufnummer (für das erste Jahr) bei gleichzeitiger Verpflichtung zu einem Mindestumsatz.


Im Gegensatz zum deutschen T-DSL, welches immer DSL in der Version Annex B benutzt, ist in Belgien Annex A üblich, weil ISDN-Anschlüsse eher selten und zudem deutlich teurer sind. Letztere sind auch in Belgien mit Annex B versehen, sodass DSL-Modems aus Deutschland meist am ISDN-Anschluss auch in Belgien funktionieren. An analogen Anschlüssen mit DSL nach Annex A funktionieren deutsche DSL-Modems allerdings nicht. Da Deutschland aber das einzige Land ist, wo ausschließlich DSL-Anschlüsse nach Annex B geschaltet werden, gibt es von den meisten Produkten spezielle Annex-A-Versionen, so z.B. von den beliebten AVM-Fritzboxen.

Am Analoganschluss werden auf jede Telefondose Filter (analog dem deutschen Splitter) aufgesteckt, welche ebenfalls auf die jeweilige DSL-Variante abgestimmt sein müssen. Diese trennen das ADSL-Signal vom Telefonsignal ab. Fehlen diese oder sind sie defekt, kommt es z.B. zu Verbindungsabbrüchen bei Downloads oder zu heftigen Störungen in der Telefonie. Am ISDN-Anschluss wird seitens der Anbieter ein Filter/Splitter installiert.

Gute Infos geben hier auch die belgischen Newsgroups ab: be.providers und be.telecom sowie http://www.userbase.be, dort sind aber nicht alle Informationen aktuell.

Anbieter:

  • Belgacom http://www.belgacom.be ; staatlicher Monopolanbieter. Installiert natürlich alles. Preise: derzeit ca. 40 Euro für 4600/256 bei 25 GB Freitraffic und 5 Euro je 5 GB zusätzlichen Traffic, und 30 Euro für 512/128 kbit/s bei 500 MB Traffic und 3 Euro je zusätzliche 500 MB.
  • Scarlet http://www.scarlet.be/residential/nl/index.jsp ;hat mit Scarlet one ein Produkt vergleichbar mit Arcor. Sprich bietet ISDN und ADSL + landesinterne Festnetzflatrate zu einem Preis an. Gilt immer noch als recht störanfällig. Liefert eine Fritzbox-analoge Scarlet-Box mit.
  • Versatel / Tele2 http://www.versatel.be ; 4 Mbits/s / 256 Kbps; 39,90€ p/M liefert direkt und über verschiedene Reseller, z.B. United Telecom.
  • Euphony ; Maximale Geschwindigkeit (alles was aufgeschaltet werden kann ab 14,99 EUR p/M; 0,5 GB Traffic inklusive. 19,99 EUR p/M inkl. 10,5 GB, Echte Flatrate (noLimit) für 29,99 EUR bei 6mbit Standardpreis.
  • United Telekom http://www.united-telecom.be; Bietet inzwischen zwei Internettarife mit oder ohne Telefon an. ADSL mit 12 Mbits Download und maximal 1 Mbits Upload und VDSL mit 30 Mbits Download und maximal 3,5 Mbits Upload . ADSL kostet 17,95€ p/M, VDSL 22,95, beides mit unbegrenztem Traffic. Mit Telefonanschluß kostet ADSL 37,95€ und VDSL 39,95€. Die Rufnummer kann man behalten, der Telefonanschluss ist aber ein durch das Modem geleiteter VoIP Anschluß. Der Anschlusspreis beträgt einmalig 50€ und setzt einen Anschluss bei Belgacom voraus. Modem muss man extra bezahlen, kostet bei allen Angeboten 99,00€. Deutschsprachige Geschäftsstelle in Eupen,
  • Evonet http://www.evonet.be (Tarife haben sich geändert, direkt auf der Homepage nachschauen)
  • Telenet http://www.telenet.be ; (Tarife haben sich geändert, direkt auf der Homepage nachschauen)
  • Edpnet http://www.edpnet.be/ ; (Tarife haben sich geändert, direkt auf der Homepage nachschauen)e Anschlüsse mit fester IP / IP-Range möglich.
  • Dommel http://www.dommel.be; verschiedene Angebote
  • E-leven - scheint vom Markt verschwunden zu sein.
  • Real DSL gibts inzwischen nicht mehr.

Zur Entbündelung: (Die "Discovery Line" scheint es bei bei Belgacom nicht mehr zu geben. Der günstigste Telefontarif ist zur Zeit 19,65€)Bearbeiten

Belgacom bietet selbst einen Erreichbarkeitstarif an: "Discovery Line" zu derzeit 9,95 EUR/Monat inkl. MWSt.. Über das Festnetz geführte Gespräche kosten dann immer 15 ct/min mehr (egal ob über Belgacom oder Preselection-/call-by-call-Anbieter). Belgacom verkauft allerdings an die Anbieter die "geen Belgacom factuur" also keine Belgacomrechnung mehr anpreisen, das Raw-Copper Paar zu 10 EUR/Monat, also teurer als das eigene Produkt. Zudem ist damit kein Voice-traffic verbunden. Das bedeutet, dass solche Anbieter immer VoiP anbieten, also kein echtes Analognetz mehr zur Verfügung steht. Evtl. ist die Wahl eines guten ADSL-Providers in Kombination mit einer Discovery-Line sowie einem VoIP-Provider die beste Lösung für günstige Telefonie in Belgien. Wer auf die Verfügbarkeit einer Festnetzleitung verzichtet, kann sich mit der Schaltung von Ortsnetzrufnummern bei einem VoIP-Provider die günstige Erreichbarkeit für Freunde und Verwandte sichern

Niederlande Bearbeiten

  • eine Providerübersicht findet man hier

(nur KPN und Tiscali (oder Wanadoo?) bieten eigene DSL-Anschlüsse, die anderen sind alle Reseller/reine Provider)

WLAN Bearbeiten

Aachen Bearbeiten

  • Öcher-WLAN Internet über WLAN, nur möglich wenn man einen entsprechenden Access-Point empfängt
  • Freifunk Aachen ist eine Bürgerinitiative mit dem Ziel, ein flächendeckendes, freies WLAN aufzubauen. Internetzugang ist teilweise ebenfalls möglich.

ÜBERALL Bearbeiten

Beachtenswert ist inzwischen die Verbreitung von Fon.com. Fon-Hotspots finden sich inzwischen weltweit an über 100.000 Stellen. Jeder kann nach Anmeldung Fon-Hotspots nutzen. Wenn man seinen eigenen Internetzugang zur Verfügung stellt ist dies auch kostenlos möglich. Ansonsten werden 3 Euro je Tag fällig.

Störung durch Adblocker erkannt!


Wikia ist eine gebührenfreie Seite, die sich durch Werbung finanziert. Benutzer, die Adblocker einsetzen, haben eine modifizierte Ansicht der Seite.

Wikia ist nicht verfügbar, wenn du weitere Modifikationen in dem Adblocker-Programm gemacht hast. Wenn du sie entfernst, dann wird die Seite ohne Probleme geladen.

Auch bei FANDOM

Zufälliges Wiki