FANDOM


Einkaufszentrum
Straße Trierer Str. 1
PLZ 52078
Ort Aachen
Land Deutschland
Die Karte wird geladen …
Öffnungszeiten
Montag bis Freitag 10 bis 20 Uhr
Samstag 10 bis 20 Uhr
Sonntag -
Bushaltestelle Linie(n)
Bf. Rothe Erde 5, 15, 25, 34, 35, 41, 45, 55, 57, 65, 66, 68, 70, 73
Bahnhöfe Linie(n)
Aachen-Rothe Erde RE 1, RE 9, RB 20
Aachen4044ArkadenW

Die Arkaden am Abend

Die Aachen-Arkaden [1][2] sind ein Einkaufszentrum in Aachen das im Stadtteil Mitte Bezirk Rothe Erde liegt.

Auf drei Ebenen sind 21.600 Quadratmeter für Geschäftslokale vorgesehen, von denen bei der Eröffnung ca. 80 Prozent vermietet waren. Für Büroflächen stehen zusätzlich 5.000 Quadratmeter zur Verfügung.

Geschichte Bearbeiten

Die Gegend um den Bahnhof Rothe Erde gehört zu den sozialen Brennpunkten in Aachen. Im Rahmen der "Modernisierungsoffensive NRW" wollte man die freigegebenen Mittel dazu nutzen, um das Niveau dieses Viertels anzuheben.[3] Zu diesen Maßnahmen gehörte, neben der Freigabe des alten Güterbahnhofes für die Aachen-Arkaden auch, dass der Bahnhof Rothe Erde aufwendig saniert und in einen barrierefreien Bahnhof umgewandelt wurde.

Gerüchten zufolge sollte ursprünglich auch ein Gang direkt vom Bahnhof in die Aachen-Arkaden führen, wovon später allerdings nie wieder die Rede war (es kann sich bei dem Gerücht auch um falsch verstandene Pläne handeln, denn in der Machbarkeitsstudie eines Architekten heißt es "Zugang von oben", damit kann aber auch der Zugang vom Hang aus gemeint sein, da das Gebäude im Hang liegt[4]). Stattdesen erhielt der Bahnhof einen zweiten Ausgang, die Bushaltestellen wurden umgelegt und ein Fussgängerüberweg geschaffen, so dass die Aachen-Arkaden tatsächlich sehr gut von allen Bussen und der Bahn zu erreichen sind.[5]

Der Grundstein der Aachen Arkaden wurde am 23. August 2007 gelegt. Die Bauzeit wurde von den Architekten zwischen 2006 und 2008 angegeben.[6][7] Am 9. Oktober 2008 um 9.10 Uhr eröffneten die Aachen-Arkaden auf dem bisher brachliegenden ehemaligen Bahngelände (Trierer Straße Ecke Eisenbahnweg) am Bahnhof Rothe Erde. An den ersten drei Tagen waren alle Geschäfte von 9 bis 22 Uhr geöffnet.

Im Zusammenhang mit dem Bau der Arkaden wurde auch der Vennbahnweg, der bislang an der Ecke Eisenbahnweg/Philipsstraße begann, entlang des Bahndamms bis zum Bahnhof Rothe Erde an der Trierer Straße weitergeführt. Fertigstellung war im Juni 2014 (geplante Fertigstellung: Juli 2012)[8]

Architektur Bearbeiten

Die Aachen-Arkaden haben einen sehr klassischen, moderenen Stil der heutigen Einkaufszentren. Im Inneren reihen sich die Geschäfte um Lichthöfe. Die Böden sind mit dunklen Holzparkettböden belegt und Pflanzendekorationen und Sitzklötze sorgen für Flair. Ursprünglich war im Untergeschoss der Foodbereich vorgesehen, der allerdings zur Zeit nur von drei Anbietern bedient wird (Stand: 12.02.2015; weitere Gastronomie befindet sich auf den oberen Etagen).

Die Front weist zwei unterschiedliche hohe Elemente auf (links flach, rechts der sogenannte Turm), die mit Glaselementen verbunden sind. Mit den Glaselementen werden nach innen die Lichthöfe weitergeführt. Im Turm sind die sogenannten Arkaden durch Stützpfeiler repräsentiert.

Geschäfte Bearbeiten

Die Geschäfte sind vertraglich dazu verpflichtet, innerhalb der Center-Öffnungszeiten von Montag bis Samstag in der Zeit von mindestens 10 - 20 Uhr geöffnet zu haben. Einige Öffnungszeiten weichen ab.

Branche Geschäft abweichende Öffnungszeiten
Accessoires Bijou Brigitte
Accessoires Claire's
Accessoires Münster Accessoires
Änderungsschneiderei Ahmadi
Apotheken Doc Morris 9:00 - 20:00 Uhr
Bäckerei Schneider außen: wochentags 6:30 - 20:00 Uhr samstags erst ab 10:00,

innen: 9:00 - 20:00 Uhr

Blumen Arnold's Blumen
Deko- und Geschenkartikel Allerlei
Deko- und Geschenkartikel Big Ballon
Deko- und Geschenkartikel McPaper
Drogerie dm 9:00 - 20:00 Uhr
Einrichtung Dänisches Bettenlager 9:00 - 20:00 Uhr
Friseur Cut & Colour (gehört zu Klier)
Friseur Klier im OG nur bis 18 Uhr, danach wird man auf Laden Cut & Colour im EG verwiesen
Friseurbedarf Cosmo Hairproducts
Games Game Stop
Gastronomie Bao Anh 9:00 - 20:00 Uhr
Gastronomie Café Lounge Schürgens 9:30 - 20:00 Uhr
Gastronomie Ditsch 9:00 - 20:00 Uhr
Gastronomie Dolce Gelato & caffè bar 9:00 - 20:00 Uhr
Gastronomie Mama's Kitchen
Handy/Telekommunikation E-Plus
Handy/Telekommunikation O2
Handy/Telekommunikation Vodafone
Kinder Baby Walz
Kinder schulranzen.com
Lebensmittel Netto 7:00 - 20:00 Uhr
Mode CECIL
Mode Colloseum
Mode engbers
Mode Ernsting’s family
Mode H&M
Mode Hunkemöller
Mode Jack & Jones
Mode Jeans Fritz
Mode Madonna
Mode Mister*lady
Mode Olymp & Hades
Mode s.Oliver
Mode Takko
Mode Tally Weijl
Mode Vero Moda
Optik Apollo-Optik
Parfümerie Becker-Schwanen
Schuhe Deichmann 9:00 - 20:00 Uhr
Schuhe Reno
Schuhe Sidestep
Spielwaren Inter Toys
Tabakwaren Wolsdorff Tobacco 8:00 - 20:00 Uhr


Geschlossene Geschäfte Bearbeiten

Die Geschichte der Schließungen spiegelt nicht nur die Geschichte der Aachen-Arkaden wieder, sondern zeigt auch, dass einige Unternehmen ihre ganz eigenen Schwierigkeiten hatten:

Branche Geschäft Schließungsgeschichte
Bücher Weltbild Plus seit 2014 geschlossen wegen Insolvenz der Firma und Übernahme eines neuen Investors, der die Filialenanzahl drastisch reduzierte
Deko- und Geschenkartikel Nanu Nana geschlossen seit Ende 2014
Handy/Telekommunikation T-Punkt hat seit Februar 2011 geschlossen
Mode Bonita geschlossen
Mode Bon Prix geschlossen seit Dezember 2013
Mode Deerberg Lagerverkauf Ende 2013 bis Januar 2014, als Zwischenmieter im alten Esprit-Laden (war sehr gut besucht)
Mode Esprit geschlossen seit Ende 2012, schloß in ganz Deutschland Filialen wegen Umsatzrückgang[9]
Mode Kenvelo 2009 Insolvenz der gesamten Modekette und Rückzug aus Gesamtdeutschland (nur noch in Tschechien, Russland, Rumänien, Ungarn und der Slowakei vertreten)[10]
Mode Triumph geschlossen in 2013, hatte dann im Dahmengraben eine neue Filiale geöffnet, die inzwischen auch wieder geschlossen ist
Mode Wissmach geschlossen seit Ende 2012 wegen Insolvenz der Modekette[11]
Gastronomie Subway in 2012 geschlossen, Anfang 2014 wiedereröffnet und inzwischen wieder geschlossen (Januar 2015)


Einkauf Bearbeiten

Die Besucherzahlen der Arkaden hängen stark von der Tageszeit ab. Während sie samstags meist relativ voll sind, insbesondere der Netto, kann man dort unter der Woche abends weitgehend ungestört einkaufen.

Zu den Karnevalstagen locken die Arkaden mit Öffnungszeiten zum Fettdonnerstag und Rosenmontag. Außerdem nehmen die Arkaden an allen verkaufsoffenen Sonntagen der Stadt Aachen[12] teil.

Kritik Bearbeiten

Bereits kurz vor der Eröffnung gab es Kontroversen mit den Politikern der Stadt Aachen. Hatte sich Aachen bisher immer gegen Einkaufszentren gewehrt, wurde mit den Aachen-Arkaden eines der ersten genehmigt, allerdings gab es Einschränkungen bezüglich der zulässigen Branchen auf den Flächen.[13]

Durch unterschiedliche Aktionen, z. B. längere Öffnungszeiten (teilweise bis 22 Uhr) in der Vorweihnachtszeit, verkaufsoffene Sonntage und Öffnung am Fettdonnerstag und Rosenmontag, versuchen die Aachen Arkaden immer wieder neue Kunden anzuziehen. Leider weiterhin mit nur mäßigem Erfolg. In den Rankings der Einkaufscentren liegen die Aachen Arkaden immer sehr weit hinten, was zum Teil auch dem Management zugeschrieben wird. [14][15] [16][17].

Einzelnachweise Bearbeiten

  1. Homepage der Aachen Arkaden
  2. Aachen Arkaden auf Facebook
  3. aachen.deStadtteilerneuerung Aachen-Ost (es öffnet sich eine PDF-Datei)
  4. Architekten Beck + Blüm auf dem Plan sieht man den Hinweis "Zugang von oben"
  5. aachen.de Stadtviertelentwicklung Bahnhof Rothe Erde
  6. [1] Walter Wiese Architekten (Projektsteuerung)
  7. [2] Höhler + Partner (Tragwerksplanung)
  8. [3] Privatseite Bahntrassenradeln
  9. Welt Nach Verlusten schließt Esprit zahlreiche Filialen
  10. Textilwirtschaft Kenvelo Germany ist insolvent
  11. Insolvenz Ratgeber Gerry Weber übernimmt insolvente Modekette Wissmach
  12. aachen.de verkaufsoffene Sonntage der Stadt Aachen
  13. Aachener Nachrichten Politiker nicht amüsiert von neuen Plänen
  14. Aachener Nachrichten Managerin muss gehen
  15. Aachener Nachrichten Einige Läden ringen um ihre Existenz
  16. Aachener Nachrichten Rote Laterne für die Aachen Arkaden
  17. Aachener ZeitungArkaden ringen um Mieter und Kunden

Störung durch Adblocker erkannt!


Wikia ist eine gebührenfreie Seite, die sich durch Werbung finanziert. Benutzer, die Adblocker einsetzen, haben eine modifizierte Ansicht der Seite.

Wikia ist nicht verfügbar, wenn du weitere Modifikationen in dem Adblocker-Programm gemacht hast. Wenn du sie entfernst, dann wird die Seite ohne Probleme geladen.

Auch bei FANDOM

Zufälliges Wiki